Der Martiniturm

In der Nähe des Marktplatzes befindet sich das älteste Bauwerk Blombergs. Es ist der Martiniturm – der Turm der früheren Stadtpfarrkirche St. Martini.

Möglicherweise soll dieser bis in die Zeit der Stadtgründung im 13. Jahrhundert zurückreichen.

MartiniturmDer Martiniturm ist neben einigen Teilen der Burg und der Stadtmauer das einzige Gebäude, welches nicht bei der Zerstörung der Stadt in der Soester Fehde (1447) Schaden genommen hat.

Die alte Stadtkirche St. Martini war eine einschiffige gotische Saalkirche mit schmalerem Chor, welche wahrscheinlich nach der Zerstörung von 1447 erbaut wurde. Nach angeblicher Baufälligkeit im Jahr 1883 wurde sie abgerissen. Heute dient die frühere Klosterkirche im Seeligen Winkel als ev.-ref. Stadtkirche.

Neben dem Martiniturm befindet sich heute ein Werksteinbau im spätklassizistischen „Rundbogenstil“, welcher die Stadtverwaltung beherbergt. Dieser Bau entstand an der Stelle des früheren Kirchenschiffes im Jahr 1879.

Poesienacht

Heute ist der Martiniturm u.a. ein beliebter Ort für außergewöhnliche Veranstaltungen. Bei einmaligen Ambiente in kleinem Kreis können Sie den verschiedensten Darbietungen von lokalen Künstler beiwohnen.

Mehr unter www.martiniturm.de.