Nächte der Poesie

peterpaul2Die Nächte der Poesie im Blomberger Martiniturm sind inzwischen eine feste kulturelle Größe im Frühsommer der Stadt. Sie werden in den kommenden Jahren immer am letzten Mai-Wochenende stattfinden. Die Atmosphäre in Blombergs ältestem Bauwerk schafft einen idealen Rahmen für besinnliche Momente.

In diesem Jahr freut sich die AG Kultur von Blomberg Marketing e.V. auf ein Programm „ohne Worte“ unter dem Motto „Träumen sollst Du, träumen“. Auf die Besucher wartet ein poetisches Theater mit dem Pantomimen Peter Paul.

Das sagt Peter Paul selbst zu seinem Programm: „Ich liebe die Pantomime, weil sie naiv ist, ohne primitiv zu sein. Sie ist schweigende Poesie: Lachen und Weinen, Freisein mit offenen Augen, träumen können. Ich erfülle Euch im Spiel des Pantomimen den Traum, dass das Leben ein Märchen ist, in dem das Gute gut ist und das Schlechte schlecht. In meinen Stücken wird das Gute und Wahre gefeiert. Die Essenz des Lebens – phantastisch – poetisch – aufregend. Sprachlos – und doch deutlich.“

Karten für die Abende gibt es im Vorverkauf für 15 Euro bei Blumen Töberich, Weinhandel Plat und Blomberg Marketing e.V. Restkarten an der Abendkasse für 18 Euro.

Mehr unter: www.peter-paul-pantomime.de