Geocaching

DSCN0604kl

Die moderne Form einer Schatzsuche – das Geocaching. Auf der Jagd nach den Koordinaten können Sie durch Blomberg streifen und so manch einen Ort entdecken, welcher Ihnen sonst vielleicht verborgen geblieben wäre. Im Einklang mit der Natur schlendern Sie an den schönsten Fleckchen der historischen Altstadt vorbei.

geo

 

 

 

Unser Geocache:

Nelkenparadies Blomberg
„Hallo und herzlich Willkommen in Blomberg! Der schöne Multi durch die Blomberger Altstadt wartet mit sieben Stationen sowie einem Final auf Euch. Rechnet für die Runde ca. 1,5 Stunden ein. An sieben Stationen müssen Fragen beantwortet werden, welche Euch zur nächsten Station führen wird. Wurden am Ende alle Fragen richtig beantwortet, gelangt ihr direkt zum Final und dürft Euch in das Logbuch eintragen. Für jeden Finder befindet sich im Final ein kleines Erinnerungsstück, welches gerne mitgenommen werden darf. Ansonsten dürft ihr alle anderen Tauschgegenstände, wie üblich unter Geocachern, tauschen. Auch für Reisende ist genug Platz in der Dose.“

Hier geht’s los: N 51° 56.647 E 009° 05.447

Für all diejenigen, die gerne einmal das Geocaching ausprobieren möchten, liegen in der Touristinformation zwei Endgeräte zur Leihgabe aus.


Euer Feedback an uns:

„Bei traumhaftem Wetter haben wir heute diese nette Runde durch Blomberg gedreht, mit Eis essen und allem Drum und Dran.
Trotz kleiner Einschränkung durch die momentane Baustelle an Station 6, eine klasse Werbung für die Stadt. Kompliment und danke für den tollen Cache. Zur Belohnung gibt es ein Schleifchen von uns.“

„Bin morgen geschäftlich in Blomberg unterwegs. Daher heute rechtzeitig angereist und diese schöne Runde gedreht.“

„Bei schönem herbstlichen Wetter konnten alle Stationen gut gefunden und die Fragen fix beantwortet werden. So haben wir alles Sehens- und Wissenswerte um Blomberg im Handumdrehen erfahren.“

„Wir kamen aus Berlin und fanden ihn. Eine schöne Runde durch die Stadt, bei der wir im Rudel (7 Kinder und 2 Erwachsene) in Ecken kamen, die wir sonst nicht gesehen hätten. Leider habe ich mich gestern bei der finalen Rechnung verrechnet, so das wir an einer völlig falschen Stelle gesucht haben. Heute haben wir die Dose(n) schnell gefunden. Wir haben uns dann noch nett mit den Besitzern unterhalten.“

„Unsere Tochter haben wir zum Karate-Wettkampf nach Steinheim gefahren. Da bot es sich an, hier in Blomberg die beiden Stadtcaches zu absolvieren. Bei bestem Herbstwetter erkundeten Franjalu und ich die Stadt. Alle Stationen konnten gut gefunden und die entsprechenden Fragen beantwortet werden. Wir haben viel von der Stadt gesehen; es ist doch erstaunlich, wie viel alte Bausubstanz erhalten geblieben ist und was Blomberg da zu bieten hat. Im Anschluss waren wir noch beim Blomberger Stadtmarketing und haben eine Flasche „Nelkenstädter Paradiesblick“ gekauft.“