Öffentliche Themenführungen 2021

In der Saison 2021 bieten wir wieder einige unserer Themenrundgänge als öffentliche Führung an:

 
 
 

 
Sonntag, den 25. Juli 2021
Fachwerkhäuser erzählen

Über 250 Fachwerkhäuser aus vier Jahrhunderten prägen die Straßen und Gassen Blombergs. Bei diesem Streifzug hören Sie Geschichten zu den unterschiedlichsten Häusern und ihren armen oder reichen Erbauern. Auch die ein oder andere Anekdote aus der damaligen Zeit wird auf diesem Rundgang durch die historische Nelkenstadt nicht fehlen.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 
Sonntag, den 19. September 2021
Das Niederntor und der Martiniturm und ihre historischen Uhren

Erhard Klotz hat im Stadt- und Kirchenarchiv  recherchiert und interessante Details zu der Geschichte der Bauwerke und besonders der Uhren wie Beschaffung  (Entscheidungsfindung, Anforderungsprofil, Werkvertrag und Konventionalstrafen), die Uhrmacher sowie gerichtliche  Auseinandersetzungen zwischen Stadt und Uhrmacher herausgefunden. Erleben Sie rd.180 Jahre authentische Stadtgeschichte am Beispiel Turmuhren  und erfahren Sie mehr über die doch präzise Mechanik dieser Uhrwerke vergangener Zeiten. Beide noch intakten Uhrwerke werden an ihren Standorten besichtigt.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Niederntor. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Voranmeldung bis 17. September bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342. Die Teilnahme ist auf max. 6 Teilnehmer begrenzt.

 
Sonntag, den 26. September 2021
Auf den Spuren von Stadtwasser und „Cöllnische Landstraße“

Bevor es in Blomberg ein städtisches Kanalnetz gab, musste das Wasser vom Forsthaus über einen Kanal in die Stadt geleitet werden. Die Wanderung führt vom Marktplatz über die ehemalige „Cöllnische Straße“ – der B1 des Mittelalters – Richtung Forsthaus. Von dort geht der Rückweg von der Quelle des ehemaligen Huxwiedebaches entlang des Kanalverlaufs wieder in die Innenstadt hinein.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 
Sonntag, den 03. Oktober 2021
Klosterkirche Blomberg, die vergessene Bildsprache christlicher Kunst

Symbole in der Klosterkirche, sind sie bloß zufällig, absichtslos oder gar nur dekorativ? Warum sieht die Kirche so aus wie wir sie heute sehen?

Begeben Sie sich gemeinsam mit Stadtführerin Christiane Klotz auf Deutungsversuche von Symbolen in der im 15. Jahrhundert gebauten Wallfahrts-, heute reformierten Gemeindekirche.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 
Sonntag, den 10. Oktober 2021
Fahrradführung „Vergangenheit und Zukunft“

„Erfahren“ Sie Blomberg von gestern bis heute. Die öffentliche Themenführung führt Sie durch die historische Altstadt, vorbei an Relikten der traditionellen Schuh- und Holzindustrie bis hin zu den Global Playern der heutigen Zeit. Hinweis: Bitte Fahrräder mitbringen.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 
Sonntag, den 07. November 2021
Führung zu den Orten des Schuhmacherhandwerks in Blomberg

Eine Veranstaltung von Blomberg Marketing e.V. und dem Blomberger Heimatverein e.V.

Im 17. Jahrhundert waren die Schuhmacher in Blomberg die wichtigsten Handwerker. Über die Wirtschafts– und Sozialgeschichte des Schuhmacherhandwerks informiert eine Dauerausstellung des Heimatvereins in der Stadtbücherei. Hannelore Budde führt durch die traditionell eingerichtete Schuhmacherwerkstatt mit Nutzung einer Smartphone-App.

Treffpunkt: 14:30 Uhr, Schuhmacherwerkstatt (Kuhstraße 16) – Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €).

Voranmeldung bis Freitag, 05. November bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342.

 
Samstag, den 07. Dezember 2021
Hexen, Heiler, Hokuspokus – Mythenwelten in Blomberg

Aberglaube und Magie gab und gibt es immer noch. In Form einer Laternen– bzw. Fackelwanderung, werden interessierte Teilnehmer an die Stellen geführt, an denen sich früher dramatische Szenen abgespielt haben.

Treffpunkt: 15:30 Uhr, Stadttor-Niederntor – Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,-).

Voranmeldung per Telefon bis Donnerstag, 02. Dezember bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342.