Öffentliche Themenführungen 2022

In der Saison 2022 bieten wir wieder einige unserer Themenrundgänge als öffentliche Führung an. Eine Übersicht mit allen Angeboten und Terminen finden Sie hier:

 

Fachwerkhäuser erzählen

Samstag, den 11. Juni 2022

Fachwerkhäuser aus vier Jahrhunderten prägen die Straßen Blombergs. Bei diesem Streifzug hören Sie Geschichten zu den unterschiedlichsten Häusern und ihren armen oder reichen Erbauern.

Treffpunkt: 16:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Fahrradführung durch das Blomberger Becken

Samstag, den 18. Juni 2022

Wir fahren mit dem Fahrrad durchs Blomberger Becken zu versteckten Dorfkernen. Auf dieser Entdeckungsfahrt erfahren Sie wie einige dieser Dörfer entstanden, wie sie sich entwickelten und was sie heute sind. Die Fahrt geht über kleine Landstraßen, Feld- und Radwege.

Treffpunkt: 13:00 Uhr, Schießhalle Blomberg, Alter Dreschplatz 2. Teilnahmegebühr: 9,- € (ermäßigt 4,50,- €). Voranmeldung bis Donnerstag, den 16. Juni bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342. Die Teilnahme ist auf max. 12 Teilnehmer begrenzt. Gesamtstrecke ca. 30 Kilometer, Ende gegen 18:00 Uhr. Für die Pausen bringen Sie sich bitte Verpflegung mit.

 

Blomberger Nelkenführung

Sonntag, den 17. Juli 2022

Die Nelkenzucht machte Blomberg im 19. Jahrhundert auch international bekannt. Vom heutigen Kulturhaus „Alte Meierei“, wo die Nelkenzucht ihren Ursprung hat, wandeln Sie auf den Spuren dieses wichtigen Abschnitts der Stadtgeschichte und erfahren spannende Hintergründe über die Stahl-Nelke.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Besichtigung Martiniturm

Sonntag, den 07. August 2022

Besichtigung des ältesten Blomberger Gebäudes von innen. Sie erfahren etwas zu seiner Geschichte, gehen hinauf bis zu den Glocken. Sie schauen durch die geöffneten Schallluken über die Stadt und das Land und werfen sogar einen Blick auf die Uhr von 1889.

Treffpunkt: 12:00 und 15:00 Uhr, Martiniturm. Teilnahmegebühr: Freiwillige Spende. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Stadtspaziergang mit Frau Kommerzienrat

Sonntag, den 14. August 2022

Auf diesem Stadtspaziergang erzählt Frau Kommerzienrat aus der Zeit, als die Fachwerkhäuser erbaut wurden, aber auch aus dem 19ten und beginnenden 20ten Jahrhundert, als sich in Blomberg vieles veränderte.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

„Blomberger Bauten im Wandel der Zeit“ – von der Gotik bis zum Heimatstil

Sonntag, den 18. September

Blomberg kann auf über 750 Jahre Stadtgeschichte zurückblicken. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Gebäude in den unterschiedlichsten Baustilen gebaut. Noch heute hat Blomberg einen großen Bestand an Fachwerkhäusern, aber auch Gebäude aus Stein gehören zum Stadtbild dazu. Waren dies in den frühen Zeiten eher öffentliche Gebäude, so wurden im Laufe der Zeit auch vom Bürgertum Häuser aus Stein errichtet. Dieser Stadtrundgang soll einen Einblick in die unterschiedlichen Baustile geben.“

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Klosterkirche Blomberg, die vergessene Bildsprache christlicher Kunst

Sonntag, den 02. Oktober 2022

Symbole in der Klosterkirche, sind sie bloß zufällig, absichtslos oder gar nur dekorativ? Warum sieht die Kirche so aus wie wir sie heute sehen?

Begeben Sie sich gemeinsam mit Stadtführerin Christiane Klotz auf Deutungsversuche von Symbolen in der im 15. Jahrhundert gebauten Wallfahrts-, heute reformierten Gemeindekirche.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Alheyd-Brunnen. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

So erzählt Blomberg

Sonntag, den 09. Oktober 2022

Das Leben schreibt die besten Geschichten! Mit diesem Aufruf habe ich die Blomberger gebeten, mir ihre Lebensgeschichten zu erzählen, damit ich sie aufschreiben kann. Ich habe viele nette Anekdoten erhalten und gemerkt, dass die Erinnerung an die Vergangenheit Freude bereiten kann. Mein Mann und ich möchten Ihnen diese Geschichten vortragen, erzählen und wenn es geht auch bildlich zeigen. „Blomberg steckt voller Geschichte und Geschichten!“

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Gemeindehaus der ref. Kirche, Seliger Winkel in Blomberg. Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Führung zu den Orten des Schuhmacherhandwerks in Blomberg

Sonntag, den 30.10.2022

Eine Veranstaltung von Blomberg Marketing e.V. und dem Blomberger Heimatverein e.V.

Im 17. Jahrhundert waren die Schuhmacher in Blomberg die wichtigsten Handwerker. Über die Wirtschafts– und Sozialgeschichte des Schuhmacherhandwerks informiert eine Dauerausstellung des Heimatvereins in der Stadtbücherei. Hannelore Budde führt Interessierte durch die Geschichte und an die wichtigsten Orte Schuhmacherhandwerks in Blomberg.

Treffpunkt: 14:00 Uhr. Schuhmacherwerkstatt (Kuhstraße 16) – Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,- €). Voranmeldung bis Freitag, den 28. Oktober bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342.

 

Hexen, Heiler, Hokuspokus – Mythenwelten in Blomberg

Samstag, den 03. Dezember 2022

Aberglaube und Magie gab und gibt es immer noch. In Form einer Laternen– bzw. Fackelwanderung, werden interessierte Teilnehmer an die Stellen geführt, an denen sich früher dramatische Szenen abgespielt haben.

Treffpunkt: 15:30 Uhr. Stadttor-Niederntor – Teilnahmegebühr: 5,- € (ermäßigt 2,50,-). Voranmeldung bis Donnerstag, den 01. Dezember bei Blomberg Marketing unter: 05235 / 50 28 342.

 

Besichtigung Martiniturm

Sonntag, den 11. Dezember 2022

Besichtigung des ältesten Blomberger Gebäudes von innen. Sie erfahren etwas zu seiner Geschichte, gehen hinauf bis zu den Glocken. Sie schauen durch die geöffneten Schallluken über die Stadt und das Land und werfen sogar einen Blick auf die Uhr von 1889.

Treffpunkt: 12:00 und 15:00 Uhr, Martiniturm. Teilnahmegebühr: Freiwillige Spende. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weiterhin haben wir folgende Themenführungen im Angebot:

 

Fahrradführung „Vergangenheit und Zukunft“

„Erfahren“ Sie Blomberg von gestern bis heute. Die öffentliche Themenführung führt Sie durch die historische Altstadt, vorbei an Relikten der traditionellen Schuh- und Holzindustrie bis hin zu den Global Playern der heutigen Zeit. Hinweis: Bitte Fahrräder mitbringen.

 

Alheyd und der Hostienfrevel

1460, in der Woche nach Ostern, beging eine Blombergerin eine frevelhafte Tat, die die Welt in Aufregung versetzte. Aus dieser Tat zog die ganze Stadt Gewinn. Blomberg wurde zu einem bedeutenden Wallfahrtort. Bei dieser Führung erzählt Alheyd ihre mitreißende Geschichte aus der Blomberger Vergangenheit.

 

Das Niederntor und der Martiniturm und ihre historischen Uhren

Erhard Klotz hat im Stadt- und Kirchenarchiv  recherchiert und interessante Details zu der Geschichte der Bauwerke und besonders der Uhren wie Beschaffung  (Entscheidungsfindung, Anforderungsprofil, Werkvertrag und Konventionalstrafen), die Uhrmacher sowie gerichtliche  Auseinandersetzungen zwischen Stadt und Uhrmacher herausgefunden. Erleben Sie rd.180 Jahre authentische Stadtgeschichte am Beispiel Turmuhren  und erfahren Sie mehr über die doch präzise Mechanik dieser Uhrwerke vergangener Zeiten. Beide noch intakten Uhrwerke werden an ihren Standorten besichtigt.